Lebensziele und subjektives Wohlbefinden

Lebensziele und subjektives Wohlbefinden

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die vorliegende Diplomarbeit untersucht den Zusammenhang zwischen Lebenszielen und subjektivem Wohlbefinden. Hierzu wurden problemzentrierte Interviews mit Mitgliedern zweier Gruppen durchgefA¼hrt. Zum einen wurden Menschen mit einer EGO Ausrichtung ihrer Lebensziele, zum anderen diejenigen mit einer BIOSPHA„RE Orientierung befragt. Die EGO- Orientierung beinhaltet beim Erwachsenen das Streben nach Macht, Geld, Reichtum und Ansehen. Die BIOSPHA„RE- Orientierung ist durch eine hohe persApnliche Bedeutung der Natur sowie einem Engagement fA¼r die Umwelt gekennzeichnet. Der Interviewleitfaden beinhaltet somit vorrangig folgende Themen: Lebensziele, Entwicklung von Lebenszielen, Subjektives Wohlbefinden, aber auch die Bereiche Zeitperspektive, Verantwortung und Gewissen aus dem Kugelmodell der PersApnlichkeitsentwicklung. Zum einen geht es in dieser Arbeit um den mApglichen Zusammenhang zwischen Lebenszielen und subjektiven Wohlbefinden, zum anderen um weitere Datengenerierung und Hypothesenbildung zum Kugelmodell. Im methodischen Teil werden detailliert die Erhebungsmethoden, sowie ihre BegrA¼ndung und die konkrete Forschungsweise dargestellt, wobei ein Schwerpunkt in der Beschreibung und ErlAcuterung der qualitativen Forschungsweise liegt. Der Ergebnisteil enthAclt die Einzeldarstellungen der Interviews, die jeweils aus Teilen der Globalauswertung, sowie aus einem Modell gemAcAŸ dem Auswertungsverfahren der Grounded Theory nach Glaser a Strauss bestehen. Ein A¼bergreifendes integratives Modell A¼ber alle Interviews, das ebenfalls nach der Grounded Theory erstellt wurde, befindet sich in der Diskussion. Die Ursachen, Strategien, der Kontext und die Konsequenzen des zentralen PhAcnomens werden anschaulich anhand von Beispielen erlAcutert. DarA¼ber hinaus wird die Datenauswertung hinsichtlich der Lebensziele, der Entwicklung dieser, des subjektiven Wohlbefinden, des Zusammenhanges von Lebenszielen und Wohlbefinden, sowie des Kugelmodells der PersApnlichkeitsentwicklung von Prof. Schmuck diskutiert. Das methodische Vorgehen wird kritisch hinterfragt. Im Ausblick werden Anregungen fA¼r weitere Forschung im Sinne der KontinuitAct gegeben. Die Zusammenfassung beinhaltet alles fA¼r den schnellen Leser notwenige Wissen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 2.THEORIE3 2.1GESELLSCHAFTLICHER KONTEXT3 2.2ZIELE UND LEBENSZIELE: DEFINITION UND KLASSIFIKATION6 2.2.1Ziele: Definition und Klassifikation6 2.2.2Lebensziele: Definition und Klassifikation8 2.3THEORIEN ZU LEBENSZIELEN9 2.3.1Selbstfokussierte, sozial orientierte und biosphAcrische Lebensziele9 2.3.2Zum Vergleich: BA¼hlers Grunddeterminanten menschlicher Entwicklung10 2.4THEORIEN ZUR ENTWICKLUNG VON LEBENSZIELEN12 2.4.1Das Kugelmodell der PersApnlichkeitsentwicklung12 2.4.2Entwicklung von selbstfokussierten, sozial orientierten und biosphAcrischen Lebenszielen15 2.4.3BA¼hlers Aussagen zur Entwicklung von Zielen17 2.5SUBJEKTIVES WOHLBEFINDEN: DEFINITION UND KLASSIFIKATION18 2.6THEORIEN ZUM SUBJEKTIVEN WOHLBEFINDEN21 2.6.1Theorien zum aktuellen Wohlbefinden21 2.6.2Theorien zum habituellen Wohlbefinden22 2.6.3Die Funktion des Wohlbefindens25 2.7THEORIEN ZUM ZUSAMMENHANG ZWISCHEN LEBENSZIELEN UND WOHLBEFINDEN26 2.7.1Zwei Forschungstraditionen26 2.7.2Der Zusammenhang von Lebenszielen und PersApnlichkeit29 2.7.3Der Zusammenhang von Zielinhalt und Wohlbefinden31 2.8.1Theoretische Aœberlegungen, Erkenntnisinteresse und Entwicklung des Problems36 2.8.2Stand der Forschung38 2.8.3PrAczisierung der Fragestellung40 3.METHODEN41 3.1ALLGEMEINE BESCHREIBUNG UND BEGRAœNDUNG FAœR QUALITATIVES FORSCHUNGSDESIGN41 3.1.2Abgrenzung qualitativer Forschung von quantitativer Forschung41 3.1.3Zentrale Prinzipien qualitativer Forschung41 3.1.4GA¼tekriterien Qualitativer Forschung44 3.2BESCHREIBUNG UND BEGRAœNDUNG DER GEWA„HLTEN DATENERHEBUNG45 3.2.1Problemzentriertes Interview45 3.3UNTERSUCHUNGSDURCHFAœHRUNG47 3.3.1Die Entwicklung des Interview - Leitfadens47 3.3.2Beschreibung des Untersuchungsfeldes47 3.3.3Auswahl der Informanten48 3.3.4DurchfA¼hrung der Untersuchung49 3.4BESCHREIBUNG UND BEGRAœNDUNG DER GEWA„HLTEN DATENAUSWERTUNG50 3.4.1Globalauswertung50 3.4.2Theoretisches Codieren: Grounded Theory52 3.4.2.1Offenes Kodieren (Feinanalyse)53 3.4.2.2Axiales Kodieren54 3.4.2.3Selektives Kodieren55 4.ERGEBNISSE: EINZELDARSTELLUNGEN DER INTERVIEWS56 4.1GRUPPE A: EGO56 4.1.1Interview 1 - Herr Guillermo: Globalauswertung56 4.1.2Interview 2 - Herr Seifert: Globalauswertung61 4.2GRUPPE B: BIOSPHA„RE67 4.2.1Interview 1 - Ben: Globalauswertung67 4.2.2Interview 2 - Achyuta: Globalauswertung73 5.DISKUSSION80 5.1DARSTELLUNG DES INTEGRATIVEN MODELLS80 5.1.1Aœberblick A¼ber das Modell:80 5.1.2Abbildung: Aœbergreifendes integratives Modell120 5.1.3Datenauswertung: Lebensziele121 5.1.4Datenauswertung: Entwicklung der Lebensziele122 5.1.5Datenauswertung: Subjektives Wohlbefinden123 5.1.6Datenauswertung: Zusammenhang von Lebenszielen und Wohlbefinden127 5.1.7Datenauswertung: Kugelmodell der PersApnlichkeitsentwicklung130 5.1.8Nicht tiefergehend berA¼cksichtige Aspekte in der Datenauswertung133 5.1.9Diskussion des Vergleichs/keine Unterschiede133 5.1.10Diskussion des methodischen Vorgehens134 6.AUSBLICK137 7.ZUSAMMENFASSUNG138 8.LITERATURVERZEICHNIS141 9.ANHANG145 9.1VORFRAGEBOGEN145 9.2INTERVIEW - LEITFADEN146 9.3KURZFRAGEBOGEN ZUM INTERVIEW151 9.4DATENSCHUTZVEREINBARUNG154 9.5TRANSKRIPTIONSREGELN155 9.6AUSHANG: INTERVIEWPARTNERSUCHE156 9.7MAIL INTERVIEWPARTNERSUCHE157 9.8RUNDSCHREIBEN INTERVIEWPARTNERSUCHE158 9.9MAIL INTERVIEWPARTNER EGO159 9.10STICHWORTVERZEICHNISSE, FEINANALYSEN UND MEMOS160Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.EINLEITUNG1 2.THEORIE3 2.1GESELLSCHAFTLICHER KONTEXT3 2.2ZIELE UND LEBENSZIELE: DEFINITION UND KLASSIFIKATION6 2.2.1Ziele: Definition und Klassifikation6 2.2.2Lebensziele: Definition und ...


Title:Lebensziele und subjektives Wohlbefinden
Author: Deniz Tagmat
Publisher:diplom.de - 2003-11-13
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA